Ahmed El-Shakarchi gewinnt Kunstpreis der BuntenHunde 2017

Toller Erfolg für den Zeuterner Künstler. Der 42-jährige hat den BunterHund-Kunstpreis 2017 gewonnen. Mit seiner surreal verfremdeten anthrazitfarbenen Kopfskulptur aus Ton hat er die vielen Besucher der Jahreskunstausstellung des BunterHund Uweiha e.V. überzeugt. Alle Besucher der Ausstellung konnten bestimmen, welches Bild oder welche Skulptur für sie das gelungenste Kunstwerk zum Thema „Bewegung“ ist. 

 

Ahmed El-Shakarchi ist in der irakischen Hauptstadt Bagdad geboren und lebt seit 1991 in Deutschland. Heute wohnt und arbeitet er als Steinmetz und Steinbildhauer in Zeutern. Kunst ist für El-Shakarchi der gesunde Ausgleich zu der körperlichen Arbeit. Eine Spielwiese der Impressionen.

 

Am zurückliegenden Samstag trafen sich die Vorstandsmitglieder des Vereins in Ubstadt bei Familie Grassel zu einer Besprechung in angenehmer Atmosphäre. Die Tagesordnung bestand aus der Rückschau auf die Jahreskunstausstellung und den Blick auf die neuen Ziele im Jubiläumsjahr 2018. Zu unseren üblichen Ausstellungen im nächsten Jahr wollen die BuntenHunde auch einen Ausflug nach Breisach bei Freiburg für all ihre Aktiven organisieren. Unter anderem ist auch ein Besuch bei dem Bildhauer Helmut Lutz vorgesehen. Dieser ist bekannt durch die Neufassung eines Bildstocks zwischen Stettfeld und Zeutern.